Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Terrasse & Balkon >

Kunststoffmatten - Sichtschutz, einfach und schnell

...

Kunststoffmatten: Sichtschutz, einfach und schnell

17.02.2012, 12:29 Uhr | wp (CF)

Mit einer Kunststoffmatte können Sie Ihren Garten schnell mit einem kostengünstigen Sichtschutzzu versehen. Schließlich soll nicht jeder Nachbar freie Sicht auf Terrasse und Garten haben. Die Montage ist kinderleicht und mit ein paar Handgriffen erledigt.

Kunststoffmatte: günstiger und praktischer Sichtschutz

Die Kunststoffmatte ist die wohl am häufigsten in Gärten verwendete Sichtschutzvariante, wenn es darum geht, Kosten zu sparen und schnell einen Sichtschutz aufzubauen, der sich ebenso schnell wieder entfernen lässt. Die Kunststoffmatte ist jedoch nicht nur günstig, sie hält auch Witterungsbedingungen gut aus, wenngleich sie nicht so lange haltbar ist wie eine stabile Zaunkonstruktion aus Holz oder Metall. Allerdings benötigt die Matte auch keine aufwändige Pflege wie andere Zaunmaterialien. Zur Reinigung muss ebenfalls nicht viel gemacht werden.

Bei leichten Verschmutzungen reicht ein einfacher Wasserschlauch, mit dem Verunreinigungen schnell abgespült sind. Grobe Verschmutzungen lassen sich gut mit einem Schwamm und etwas Seifenwasser entfernen. Es gibt Matten in heller und dunkler Optik, jeweils in unterschiedlichen Höhen und Längen. Im Baumarkt sind die Matten als Rolle erhältlich, die dann im Garten nur noch ausgerollt und installiert werden müssen. Es gibt auch Matten mit einem integrierten UV-Schutz, die so automatisch vor dem Ausbleichen geschützt sind, allerdings sind diese etwas teuer als einfache Kunststoffmatten.

Montage der Kunststoffmatte

Um die Matte anzubringen, benötigen Sie nur wenig Zubehör: Mit einem Messer trennen Sie überstehende Teile ab, zusätzlich brauchen Sie noch Kabelbinder oder ähnliches zum Befestigen an vorhandenen Metallzäunen. Fehlt hier der Zaun, müssen zusätzlich noch Pfosten in regelmäßigen Abständen in die Erde eingelassen werden, an denen die Matten befestigt sind - das ist dann schon deutlich aufwändiger. Für einen stabilen Halt verankern Sie die Pfosten mit spitzen Metallhülsen fest im Boden. Wenn die Matte über eine Zaunlänge nicht lang genug ist, können die einzelnen Elemente auch leicht mit einem speziellen Mattenverbinder nahtlos zusammengefügt werden.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
zuhause.de 
Beispiele und Ideen für die Gartengestaltung

Diese Tipps und Tricks bringen den Garten in Top-Form. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
0 % Finanzierung ab 324,- € Bestellwert - 36 Monatsraten

Endspurt: Jetzt sorglos einkaufen ohne Zusatzkosten, nur noch bis zum 25.10.2014 bei MEDION!

Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: Spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur 29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige