Sie sind hier: Home > Ratgeber > Specials > Schüßler-Salze (Anzeige) >

Helfen Schüßler-Salze bei einer Sonnenallergie?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alternative Behandlung  

Helfen Schüßler-Salze bei einer Sonnenallergie?

| ade

Bei einer Sonnenallergie werden von den Hausärzten in der Regel Antihistaminika verordnet. Viele Betroffene suchen jedoch Alternativen dazu. Können aber natürliche Heilmittel wie Schüßler-Salze gegen eine Sonnenallergie helfen?

Wie entsteht eine Sonnenallergie?

Eine konkrete Ursache für das Entstehen einer Sonnenallergie ist noch nicht bekannt. Möglicherweise zählen zu den Auslösern: fetthaltige Sonnencremes, Medikamente und zu viel Sonneneinstrahlung. Wie die Apotheken Umschau berichtet besteht unter Wissenschaftlern die Theorie, dass eine eigentlich harmlose Substanz in unserm Körper überschießend auf Sonnenlicht reagiert. Unser Immunsystem wird aktiviert und bekämpft die vermeintlich schädliche Substanz. Frauen sind häufiger betroffen als Männer.

Helfen Schüßler-Salze bei einer Sonnenallergie?. Mit Schüßler-Salzen gegen Sonnenallergie (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Betroffene haben bei einer Sonnenallergie gute Erfahrungen mit dem Schüßler-Salz Nr. 1 (Calcium fluoratum) gemacht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sonnenallergie vorbeugen – aber wie?

Betroffene berichten von guten Erfahrungen, die sie mit der Einnahme von Kalzium-Präparaten in Kombination mit Schüßler-Salzen gemacht haben. Schüßler-Salze können die Hautbeschaffenheit stärken und ein gesundes Gleichgewicht herstellen.

Viele Heilpraktiker empfehlen, mit der Vorbeugung einer Sonnenallergie mindestens vier Wochen vor verstärkter Sonneneinstrahlung zu beginnen. Beliebt ist beispielsweise das Schüßler-Salz Nr. 22 (Calcium carbonicum).

Um einen natürlichen Sonnenschutz zu bilden, wird oft zur zusätzlichen Einnahme von Beta-Carotin, Zink und Vitamin B3 geraten. Diese Stoffe zählen zu den sogenannten Antioxidantien und beugen unter anderem entzündlichen Reaktionen vor. Welche Kombination für Sie am geeignetsten ist, klären Sie am besten mit Ihrem Heilpraktiker, Apotheker oder Hautarzt.

Schüßler-Salze bei akuter Sonnenallergie

Leiden Sie bereits an einem Ausschlag, empfehlen Naturheilkundler häufig die Einnahme des Schüßler-Salzes Nr. 3 (Ferrum phosporicum). Zusätzlich empfiehlt es sich, das Salz auch in Form einer Salbe auf die Haut zu geben. Gute Erfahrungen wurden auch mit den Salzen Nr. 1 (Calcium fluoratum), Nr. 6 (Kalium sulfuricum), Nr. 8 (Natrium chloratum) und dem Schüßler-Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum) bei der Behandlung einer Sonnenallergie gemacht.

Allerdings gilt auch bei einem akuten Ausschlag: Lassen Sie sich vom Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker Ihres Vertrauens bezüglich Ihrer individuellen Zusammenstellung von Schüßler-Salzen beraten.

Hinweis: Die Wirksamkeit von Schüssler-Salzen konnte bisher nicht durch unabhängige wissenschaftliche Studien belegt werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Y

Z


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017