Sie sind hier: Home > Ratgeber > Lifestyle > Beauty >

Nietnägel - Vorbeugen und behandeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nietnägel: Vorbeugen und behandeln

| am (CF)

Wer Nietnägeln vorbeugen und sie behandeln möchten, geht in der Regel direkt zur professionellen Maniküre. Doch die Schönheitsbehandlung ist nicht unbedingt notwendig, um das Aufplatzen der Haut im unmittelbaren Umfeld des Nagels zu verhindern.

Wie entstehen Nietnägel, und wie kann man vorbeugen

Grundsätzlich müssen Sie wissen, dass der Fingernagel bis zu einem gewissen Punkt mit der Haut des Fingers verwachsen ist. Je weiter er herauswächst, desto mehr löst er sich aber von der Haut ab. Dieser Prozess vollzieht sich allerdings nicht immer so mühelos, wie es scheint. Oft zieht der Nagel die Haut mit, wodurch Risse in der Hornhaut entstehen, die schmerzen, ungepflegt aussehen können und rau sind. Um das Problem der Nietnägel richtig zu behandeln, können Sie verschiedene Methoden nutzen.

Nietnägel - Vorbeugen und behandeln. Nietnagel vorbeugen: Schieben Sie die Nagelhaut zurück (Foto: imago)

Nietnagel vorbeugen: Schieben Sie die Nagelhaut zurück (Foto: imago)

Nietnägel richtig behandeln und vorbeugen

Ein empfehlenswerter Tipp ist es, die Nagelhaut mehrmals in der Woche leicht zurückzuschieben. Diese Methode ist nicht allzu schwer und Sie können sie neben Ihren gewohnten Tätigkeiten anwenden. Unbedingt sollten Sie vorsichtig bei der Behandlung sein, da das Nagelbett sehr empfindlich ist und sich sehr schnell auf Dauer verletzt. Praktisch sind die im Handel erhältlichen Nagelhautschieber aus Gummi, welche der Haut schonend die entstehende Spannung nehmen.

Schieber aus Metall verwenden

Bei sehr robuster Haut sollten Sie eventuell auch andere Schieber aus Metall nutzen, da die Gummigeräte manchmal nicht ideal sind, um die Haut zu lösen. Wenn Sie Schwierigkeiten damit haben, die Haut zu lösen, dann sollten Sie die Finger kurz in Wasser einweichen oder mit einer Handcreme behandeln. Das macht Ihre Hände geschmeidig, und Sie können die Haut leicht verschieben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Wie wichtig ist Ihnen Ihr Äußeres?


Anzeige
shopping-portal