Sie sind hier: Home > Ratgeber > Lifestyle > Beauty >

Damenbart entfernen - diese Hausmittel wirken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haarentfernung  

Damenbart entfernen - diese Hausmittel wirken

| rg (hp)

Ein Damenbart ist zwar oft nur ein kleiner Flaum, trotzdem stört er viele Frauen. Da die Haut im Gesicht besonders zart ist, sollten Sie beim Entfernen der Haare Vorsicht walten lassen. Ob Zitronensaft, Zuckerpaste oder Pinzette - Hausmittel helfen, das Problem sanft und sicher zu lösen.

Den Damenbart mit Hausmitteln bleichen

Helle Haare fallen kaum auf - anstatt ihn zu entfernen, können Sie den Damenbart auch bleichen. Herkömmlich wird dafür Blondiercreme oder 2-prozentiges Wasserstoffperoxid verwendet. Möchten Sie lieber natürlich bleichen, helfen Ihnen die Hausmittel Gurken und Zitronensaft weiter: Legen Sie morgens und abends Gurkenscheiben auf die betroffenen Stellen oder tupfen Sie Zitronensaft auf. Die Sonne verstärkt die bleichende Wirkung.

Damenbart entfernen - diese Hausmittel wirken. Schmerzhafte Methode: Auch mit Kaltwachstreifen lässt sich ein Damenbart entfernen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schmerzhafte Methode: Auch mit Kaltwachstreifen lässt sich ein Damenbart entfernen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zuckerpaste zum Enthaaren

Zuckerpaste ist ein bewährtes Hausmittel zum Entfernen von Haaren: Kochen Sie vier Esslöffel Zitronensaft, vier Esslöffel Wasser und eine viertel Tasse Zucker auf. Lassen Sie die Mischung unter Rühren zehn Minuten kochen, um eine zäh-klebrige Masse zu erhalten. Kneten Sie diese durch, sobald sie abgekühlt ist. Die Masse hat zunächst die Farbe von Honig und wird während des Knetens hellgelb.

Reinigen und trocknen Sie Ihre Haut wie gewohnt. Dann spannen Sie die Haut mit Daumen und Mittelfinger, während Sie mit der anderen Hand die Zuckermasse gegen die Wuchsrichtung anreiben und schnell in der Wuchsrichtung abziehen.

Enthaaren Sie auf diese Weise kleine Hautpartien. Tragen Sie die Paste jeweils in kleinen Bereichen auf, die ungefähr so groß sind wie ein 10-Cent-Stück. Das Verfahren ist schonend, weil es die Härchen sanft aus der Haut zieht, statt sie abzureißen.

Einzelne Haare mit der Pinzette entfernen

Manchmal besteht der Damenbart aus einigen längeren Haaren. In diesem Fall ist es einfacher, die störenden Härchen zu zupfen, statt sie zu bleichen oder mit Zuckerpaste zu entfernen. Für diese Methode benötigen Sie eine gut greifende Pinzette, mit der man Augenbrauen zupfen kann.

Greifen Sie damit jedes einzelne Haar knapp über der Haut und ziehen Sie es mit einem Ruck in Wuchsrichtung heraus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Wie wichtig ist Ihnen Ihr Äußeres?

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017