Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Lifestyle > Mode > Damenmode >

Lagenlook ist Trend: Tipps fürs Layering

...

Richtig kombinieren

Lagenlook ist Trend: Tipps fürs Layering

16.01.2014, 15:35 Uhr | pk (CF)

Der Lagenlook liegt gerade bei wechselnder Witterung wieder voll im Trend. Dabei werden verschiedene Kleidungsstücke miteinander kombiniert und in Schichten übereinander angezogen. Allerdings muss man ein Händchen für die Auswahl der Farben und Materialien haben, damit der Lagenlook nicht im Schlabberlook endet. Wir haben die besten Tipps für Sie.

Der Lagenlook ist vielschichtig

Der Lagenlook – auch Zwiebellook oder Layering genannt – ist gerade in den Übergangsmonaten sehr praktisch, wenn das Wetter schnell von warm zu kalt und wieder zurück umschlagen kann. Wer sich da in mehrere Schichten gekleidet ist, ist für alle Fälle gewappnet. Zudem halten mehrere dünne Schichten besser warm, als eine dicke.

Lagenlook ist Trend: Tipps fürs Layering. Nach der Zwiebel-Taktik könnten Sie Wolle als zweite und eine flauschige Weste als dritte Schicht tragen (Quelle: imago\CTK/CandyBox)

Nach der Zwiebel-Taktik könnten Sie Wolle als zweite und eine flauschige Weste als dritte Schicht tragen (Quelle: CTK/CandyBox/imago)

Zwei Punkte sollten Sie beachten, damit der Lagenlook seine volle Wirkung entfalten kann. Der erste ist, grundsätzlich verschiedene Materialien und Farben miteinander zu mixen. Gerade der Gegensatz macht's: sind die Lagen einander zu ähnlich, können sie als ein Kleidungsstück wahrgenommen werden. Wichtig ist auch, dass die Kleidungsstücke unterschiedliche Längen haben, so dass die untere Lage immer unter der darüber liegenden hervorschaut.

Die Kombination macht das Layering aus

Auf Modenschauen zeigen Designer so ausgefallene Kombinationen wie etwa einen Tüllrock, der mit einem Armeeparka und einem darüber um die Hüften gebundenen Pullover getragen wird. Sie müssen aber nicht zu ganz so ausgefallenen Kombinationen greifen, um dem Trend zu folgen. Für das Büro könnten Sie etwa eine lange, elegante Tunika-Bluse mit einer kürzeren Weste oder einem Bolerojäckchen kombinieren. Oder tragen Sie doch ein luftiges Sommerkleid unter Ihrem Wintermantel, wenn Sie den Lagenlook in Ihrer Freizeit ausprobieren möchten.

Das Outfit vervollständigen

Als Unterbekleidung tragen Sie am besten eng anliegende Hosen wie beispielsweise Leggins. Auch Wollstrumpfhosen passen prima zu dieser Mode: Für die Freizeit können Sie darüber kurze Shorts anziehen, für einen klassischen Look einen Bleistiftrock. Lange, weit geschnittene Hosen lassen sich nur schwer mit dem Lagenlook kombinieren, denn ohne Kontrast zwischen den relativ voluminösen Oberteilen und der engen Leggings oder Strumpfhose sieht das Outfit schnell nach Schlabberlook aus.

Sollte Ihnen der Kontrast zwischen Ober- und Unterkörper aber zu extrem sein, können Sie Ihr Outfit durch dicke Wollsocken und warme Beinstulpen ausbalancieren. Weitere Accessoires, die zum Lagenlook passen, sind etwa farbig aufeinander abgestimmte Schals, Mützen und hohe Stiefel. Sie lassen den Look edel und elegant wirken.

Treiben Sie den Lagenlook nicht zu weit

Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu viele dicke Schichten übereinander tragen. Vor allem mollige Frauen sollten damit eher vorsichtig sein, denn der Lagenlook kann schnell auftragen. Wenn Sie einen dickeren Strickcardigan anziehen wollen, kombinieren Sie ihn mit Stoffen wie Chiffon, Seide oder feinem Jersey. Und wenn es Ihnen nicht um die Wärme, sondern bloß um den Look geht, können Sie zu "zwei-in-einem"-Oberteilen greifen und so Extravolumen vermeiden.

Foto-Show
Lagenlook ist Trend in der Frühlingsmode 2013

Achten Sie außerdem darauf, nicht zu viele Farben oder Muster miteinander zu mischen. Das schadet oft dem Look. Greifen Sie besser zu Kleidungsstücken, die in höchstens drei Farbtönen gehalten sind – der Kontrast zwischen den unterschiedlichen Schichten ist an sich schon ein Hingucker, und ein zu buntes Outfit wirkt schnell überladen. Alternativ könnten Sie ein auffälliges Kleidungsstück auswählen, das Sie dann in den Mittelpunkt stellen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
bodymass.de 
Hurra, die Pfunde purzeln!

Erfolgreich abnehmen – ohne Hunger! Jetzt effektiv das Wunschgewicht erreichen. So klappt's

Lifestyle 
Alles rund um die Themen Lifestyle, Beauty und Mode

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Fragen. mehr

Lifestyle 
Welche Frisur steht Ihnen?

Der Frisuren-Styler zeigt den perfekten Look. Frisuren-Styler

Lifestyle 
So stylen sich Vollweiber richtig

Tipps und Trends für Frauen mit Kurven. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Sommer, Sonne, Strand – finden Sie Ihr perfektes Outfit

Leichte Stoffe, frische Farben und tolle Schnitte. Tauchen Sie ein in die Strandmodewelt von BAUR.

Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 1,15 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Shopping 
Sexy Silhouetten und ganz viel glitzerndes Bling-Bling

Finden Sie Ihren perfekten Glamour-Look für lange Partynächte im Markenmodespecial.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige