Sie sind hier: Home > Ratgeber > Partnerschaft > Trennung & Scheidung >

So verarbeiten Sie seelisch Ihre Scheidung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So verarbeiten Sie seelisch Ihre Scheidung

| mà (CF)

Die Scheidung verarbeiten zu können ist schwierig und für viele Menschen seelisch nicht immer einfach zu verkraften. Gerade wenn man verlassen wurde und noch Gefühle im Spiel sind, fällt der endgültige Abschied schwer. Sind dann noch Kinder oder finanzielle Probleme im Spiel, kann die Scheidung zu einer wirklichen Belastungsprobe im Leben werden. Hier gilt es: Geduld haben, dass es mit der Zeit besser wird, und positiv nach vorne schauen.

Scheidung verarbeiten: nicht nur seelisch eine Belastung

Die Veränderungen sind nicht nur seelisch eine Belastung, es stehen auch weitgehende Veränderungen an. Sie müssen sich eventuell nach einer neuen Wohnung umschauen und den Umzug organisieren. Wer finanziell nicht abgesichert ist, weil es einen Ehevertrag gibt, dem droht mit einer Scheidung auch wirtschaftlich der Ruin. Hier ist es von Vorteil, wenn man sich während der Ehe nicht zu sehr vom Partner abhängig gemacht hat, sondern sich weiterhin mit einem Job selbst versorgen kann. Eine seelische Belastung ist auch der schmerzliche Verlust der Liebe, gerade wenn die Entscheidung des anderen sehr plötzlich kommt. Von der Vorstellung über eine gemeinsame Zukunft muss wohl oder übel Abschied genommen werden, was garantiert nicht immer ganz leicht fällt.

Scheidung verarbeiten: wenn Kinder im Spiel sind

Eine Umstellung ist auch das Leben ohne Kinder, wenn der andere Elternteil das Sorgerecht erhält. Hier muss man sich seelisch darauf einstellen, weniger Zeit mit den Kindern verbringen zu dürfen. Nehmen Sie auf jeden Fall Ihr Besuchsrecht regelmäßig wahr und nutzen Sie die Zeit besonders intensiv. Wenn Sie plötzlich alleinerziehend sind, ist die Umstellung ebenfalls sehr hart. (So läuft die Scheidung ab

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Was nervt Sie in Ihrer Beziehung am meisten?

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Partnerschaft > Trennung & Scheidung

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017