Sie sind hier: Home > Ratgeber > Partnerschaft > Trennung & Scheidung >

Anerkennung ausländischer Scheidungen in Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scheidung  

Anerkennung ausländischer Scheidungen in Deutschland

| mp (CF)

Innerhalb von Europa ist eine ausländische Scheidung kein Problem. Denn die Gesetze sind in den einzelnen Ländern zwar unterschiedlich, aber man ist seit Jahrzehnten mit einer gemeinsamen Optimierung des Scheidungsrechts beschäftigt und viel Dinge sind beim Thema ausländische Scheidung schon wesentlich unkomplizierter geworden. Doch wie sieht es aus mit der Anerkennung der internationalen Scheidung?

Anerkennung internationale Scheidung

Es existiert ein gemeinsames Abkommen der EU-Staaten, dass für die Anerkennung einer ausländischen Scheidung kein separates Verfahren notwendig ist. Eine internationale Scheidung schließt das nicht mit ein, denn dies gilt nur innerhalb Europas.

In Deutschland leben viele Bürger mit einem Migrations-Hintergrund, deswegen ist die Anerkennung ausländischer Scheidungen hier ebenfalls oft notwendig. Man nennt so etwas auch binationale Ehe, wenn beide Ehepartner aus einem anderen Land stammen. Natürlich muss man sich einig werden, nach welchem Scheidungsrecht das Ganze ablaufen soll, damit die Anerkennung der Scheidung kein Problem wird.

Ausländische Scheidung: Ehevertrag ist wichtig

Egal, nach welchem Recht die internationale Scheidung vollzogen wird, im Endeffekt sollte man sich vor der Eheschließung um einen vernünftigen Ehevertrag bemühen. Hier steht besonders die Gütertrennung oder die Gütergemeinschaft im Vordergrund.

Bei einer unklaren Regelung kommt es hinterher oft zu einer ganzen Reihe von Gerichtsverfahren, denn jeder Ehepartner ist darauf erpicht, den Großteil der Güter zu bekommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Was nervt Sie in Ihrer Beziehung am meisten?

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Partnerschaft > Trennung & Scheidung

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017