Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Technik > Digitalkamera >

HD-Camcorder kaufen: Worauf Sie achten sollten

...

Bildqualität  

HD-Camcorder kaufen: Worauf Sie achten sollten

22.07.2011, 11:13 Uhr | ma (CF)

Wenn Sie einen HD-Camcorder kaufen wollen, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Qualitätsmerkmale Ihnen besonders wichtig sind. Erfahren Sie hier, was Sie anschließend beim Kauf beachten sollten.

Hohe Auflösung bürgt nicht für gute Aufnahmen

HD-Camcorder machen eigene Filmaufnahmen mit gestochen scharfer Bildqualität (High Definition) möglich. Natürlich sollten Sie einen entsprechenden Fernseher besitzen, um die Aufnahmen in der gleichen Qualität wiedergeben zu können. Für eine einfache Übertragung direkt von Kamera zum Fernseher sollten Sie daher auf einen sogenannten HDMI-Anschluss achten. So können Sie das Video-Signal problemlos in den Fernseher einspeisen. (HDMI-Kabel kaufen: Worauf es wirklich ankommt)

HD-Camcorder kaufen: Worauf Sie achten sollten. Ein HD-Camcorder filmt in höchster Qualität (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein HD-Camcorder filmt in höchster Qualität (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zunächst sollten Sie jedoch beachten, dass "HD" oder "Full HD" nicht gleichbedeutend mit guten Aufnahmen sind. Die Qualität kann bei verschiedenen Geräten stark variieren. Entscheidend für ein gutes Bild sind laut Stiftung Warentest ein großer Bildchip sowie ein hochwertiges Objektiv. Wenn Sie sich einen HD-Camcorder kaufen, achten Sie also auf einen entsprechend großen Chip. Amateur-Filmern empfiehlt das Test-Magazin eine Größe von einem halben Zoll (angegeben als 1/2''), um wirklich hochwertige Aufnahmen zu machen. Kleine Chips von 1/8'' machen das Gerät zwar kleiner, dafür leidet aber auch die Qualität.

HD-Camcorder kaufen: Objektiv entscheidend bei Qualität

Beim Objektiv sollten Sie darauf achten, dass der Zoombereich nicht zu groß ist, denn nur teure Objektive liefern auch eine wirklich gute Qualität. Wenn Sie auf eine gute Zoom-Funktion Wert legen, sollten Sie bereit sein, entsprechend viel Geld auszugeben. Günstige Modelle mit vielfachem digitalen Zoom liefern hingegen nur bescheidene Ergebnisse mit störendem Bildrauschen. Wenn Sie sich einen HD-Camcorder kaufen, sollten Sie zudem auf eine möglichst geringe Anfangsbrennweite achten, rät das Computermagazin "Chip". Mit einem großen Weitwinkel bekommen Sie auch auf engem Raum alles aufs Bild. 30 Millimeter sind hier ein guter Wert. (Camcorder kaufen: Wichtige Tipps für Einsteiger)

Worauf ist beim Speichermedium zu achten?

Wie die "Computer Bild" berichtet, setzen die meisten Hersteller mittlerweile auf SD-Karten als Speichermedium bei HD-Camcordern. Im Vergleich zu DVDs, MiniDV-Kassetten, aber auch Festplatten bieten sie den Vorteil, dass die Kameras weniger anfällig für Stöße sind, da keine beweglichen Teile mehr bei der Aufnahme im Spiel sind. Wenn Sie einen HD-Camcorder kaufen, sollten Sie jedoch darauf achten, dass das Gerät auch für SD-Karten mit hoher Speicherkapazität geeignet ist. Immerhin benötigen 13 Minuten Film in höchster Qualität etwa ein Gigabyte Speicherplatz, so das Computermagazin weiter. Sogenannte SDHC- oder SDHX-Karten bieten mittlerweile Platz für 128 Gigabyte – und somit viele Stunden Aufnahmen in HD-Qualität. (Camcorder: Welche Systeme gibt es?)

Preise und Videobearbeitung

Um Videos später am Computer bearbeiten zu können, sollten die Videos im sogenannten ACVHD-Format gespeichert werden. Dieses Dateiformat ist bei den meisten Modellen mittlerweile Standard. Wenn Sie bisher nur Videos in geringerer Qualität bearbeitet haben, sollten Sie zudem beachten, dass Sie unter Umständen jetzt einen leistungsfähigeren Computer benötigen. Vor allem, wenn Sie einen teuren HD-Camcorder kaufen, der 50 Vollbilder pro Sekunde aufnimmt, könnte Ihr PC vor der benötigten Rechenleistung schnell in die Knie gehen.

Doch es muss ja nicht gleich das teuerste Modell sein. Für bereits ab 300 Euro erhalten Sie HD-Camcorder mit ausreichender Qualität. Wer jedoch keinerlei Abstriche beim technischen Umfang machen will, muss dazu bereit sein, weit über 1.000 Euro zu investieren.

digital.t-online.de: Zehn HD-Camcorder im großen Vergleichstest

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Technik 
Alles rund um Technik, Handy, PC und vieles mehr

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Sportbrillen ohne Sehclip bei Brille24.de

Z. B. das Modell Explorer ab 129,90 €*. Erhältlich in 3 Farben! bei Brille24.de

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Nur noch heute: Großer WMF-Sale!

Töpfe, Besteck & Pfannen des bekannten Herstellers jetzt zu reduzierten Preisen bestellen. bei Baur

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige