Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber >

Technik

...
Foto-Serie

Ein kleines Begriffslexikon rund um den Fernseher

Bild 2 von 10
LCD-Fernseher konnten dunkle Farben anfangs nur schlecht darstellen (Quelle: dapd)
(Quelle: dapd)

Bei den LCD-Fernsehern beziehungsweise Flüssigkristallbildschirmen (LCD, englisch: liquid crystal display) wird das Licht (die Farbe) durch Flüssigkristalle mit einer gewissen Spannung beeinflusst. So wird die Lichtdurchlässigkeit der einzelnen Segmente gesteuert und ein Bild erzeugt. Häufig genannte Nachteile dieser Technologie, besonders bei alten Modellen, sind die schlechte Darstellung von dunklen Farbtönen und Schwarz sowie ein Nachzieheffekt bei schnellen Bewegungen.




Anzeige