Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Rheinland-Pfalz: News, Polizeimeldungen und Videos >

Betriebsrat hält Neuausschreibung des Nürburgrings für sinnvoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Betriebsrat hält Neuausschreibung des Nürburgrings für sinnvoll

08.12.2011, 11:52 Uhr | dapd

Betriebsrat hält Neuausschreibung des Nürburgrings für sinnvoll.

Der Betriebsrat der privaten Betreiber des Nürburgrings würde eine Neuausschreibung der Rennstrecke begrüßen. Der Wechsel eines Unternehmens könne etliche Probleme lösen, sagte der Vorsitzende des Betriebsrat, Manfred Strack, am Mittwoch in Mainz. Gerade der Gesellschafter der Nürburgring Automotiv GmbH (NAG), Kai Richter, sorge immer wieder für Diskussionen, betonte Strack.

Der Betriebsrat geht derzeit davon aus, dass es zu den von NAG angekündigten Entlassungen kommen wird. Er rechne mit bis zu 140 Beschäftigten, die gehen müssten. Dass die NAG nun Probleme habe, die Pachtzahlungen an das Land zu zahlen, verstehe er nicht. Die Konditionen seien bekannt gewesen, so "blauäugig" dürften Geschäftsleute nicht sein.

Der Ring und der umstrittene Freizeitpark werden von der NAG betrieben, die die Immobilien vom Land gepachtet hat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal