Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bayern: News, Polizeimeldungen und Videos >

    BMW streitet in Oxford über Teepausen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    BMW streitet in Oxford über Teepausen

    14.04.2012, 15:33 Uhr | dapd

    BMW streitet in Oxford über Teepausen.

    Im Tarifstreit mit den Beschäftigten im Oxforder Werk der BMW-Tochter Mini geht es nicht nur um die Höhe der Lohnsteigerungen, sondern auch um bezahlte Teepausen. Wie die "Wirtschaftswoche" am Samstag vorab berichtete, will BMW in den Verhandlungen mit der Gewerkschaft Unite die Zeit der bezahlten Tee- und Toilettenpausen senken, was die Gewerkschaft ablehnt.

    Nach BMW-Angaben dauere eine Schicht im Werk Oxford neun Stunden und 15 Minuten, darin enthalten seien zwei bezahlte Teepausen von 26 Minuten am Vormittag und 27 Minuten am Nachmittag. Die halbstündige Mittagspause werde dagegen nicht entgolten. Nun habe BMW vorgeschlagen, das Werk könne die täglichen Teepausen von insgesamt 53 Minuten beibehalten, bezahlt würden von 2013 an aber nur noch 43 Minuten. BMW habe den Kürzungsvorschlag damit begründet, dass es in Oxford die längsten bezahlten Pausen des ganzen Konzerns gebe.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Das gibt mächtig Ärger! 
    Ehefrau erwischt Mann beim Seitensprung.

    Seine Geliebte will er in einem Bettkasten verstecken. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal