Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Nordrhein-Westfalen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Bericht: Antibiotika im Trinkwasser von NRW-Geflügelhöfen entdeckt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Antibiotika im Trinkwasser von NRW-Geflügelhöfen entdeckt

13.05.2012, 17:31 Uhr | dapd

Bericht: Antibiotika im Trinkwasser von NRW-Geflügelhöfen entdeckt.

Im Trinkwasser von Geflügelbetrieben in Nordrhein-Westfalen sind einem Medienbericht zufolge in Deutschland nicht erlaubte Antibiotika entdeckt worden. Bei Kontrollen des Wassers in 36 Betrieben Anfang des Jahres habe es in 22 Fällen Auffälligkeiten gegeben, berichtete der Radiosender NDR Info am Wochenende unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Studie des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV).

In zwei Betrieben seien Arzneimittel nachgewiesen worden, die in der Bundesrepublik nicht zugelassen seien. Laut NDR Info fand das Landesamt zudem Präparate im Wasser, die die Halter nach eigenen Angaben vor mehr als 500 Tagen bei inzwischen geschlachteten Tieren eingesetzt hatten. Ein Sprecher des Agrarministeriums in Düsseldorf sagte, die vom Ministerium in Auftrag gegebene Studie sei noch nicht fertig. Deshalb werde der Bericht nicht kommentiert.

Scharfe Kritik kam dagegen vom Bundesverbraucherministerium, das NRW Versäumnisse vorwarf. Verstöße müssten von den Behörden konsequent geahndet werden, sagte Sprecher Holger Eichele. Das Bekanntwerden neuer "gravierender Missstände" in Nordrhein-Westfalen deute auf ein "schweres Kontrollversagen" hin. Offenbar funktioniere in NRW die Überwachung nicht.

LANUV-Sprecher Peter Schütz verwies dagegen auf Anfrage darauf, dass die Untersuchung noch nicht komplett sei. "Wir wollen sie lieber noch mal validieren und gegenchecken lassen", damit nichts Falsches veröffentlicht werde. Er betonte, es gebe keine Situation, die ein sofortiges Handel erfordere. Der Einsatz von Antibiotika in Mastbetrieben sei bekannt.

Das LANUV und weitere Institutionen prüften derzeit Schritt für Schritt, wie viel Antibiotika sich über die Jahre beispielsweise in Streu, Futter und Trinkwasser angesammelt habe, weil dadurch multiresistente Keime entstehen könnten. Das Landesamt hatte bereits im November vergangenen Jahres eine Studie veröffentlicht, nach der Geflügelbetriebe bei der Hähnchenmast gezielt Antibiotika einsetzten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Nordrhein-Westfalen: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017