Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Sachsen >

Sächsische Betriebe mit 380 Millionen Euro gefördert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sächsische Betriebe mit 380 Millionen Euro gefördert

20.01.2013, 19:43 Uhr | dapd

Sächsische Betriebe mit 380 Millionen Euro gefördert.

Gut 380 Millionen Euro Förderung hat der Freistaat Sachsen im vergangenen Jahr an sächsische Betriebe ausgeschüttet. Dies geschah im Rahmen des Programms "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW). Insgesamt 569 Unternehmen wurden dabei gefördert, wie das Arbeitsministerium am Sonntag in Dresden mitteilte. Mehr als 22.000 Arbeitsplätze seien gesichert, über 5.000 Stellen neu geschaffen worden, hieß es.

Unterstützung erhielten meist kleine und mittelständische Betriebe. Sie seien das Rückgrat der sächsischen Wirtschaft, sagte Arbeitsminister Sven Morlok (FDP). Beim GRW-Programm bezuschussen EU, Bund und Freistaat gemeinsam Investitionsvorhaben von Betrieben oder wirtschaftsnahe Infrastrukturpläne von Kommunen, etwa Verkehrsanbindungen oder Gewerbegebiete. Für die Wirtschaftsförderung 2013 stehen insgesamt 384 Millionen Euro bereit, für 2014 rund 328 Millionen Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
400 Kilo schwer 
Bauarbeiter finden gigantische Anakonda

Die Aufnahmen stammen aus dem brasilianischen Altamira. Video



Anzeige
shopping-portal