Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

    Stinkende Schweine: Niedersachsen fordert Luftreinigung

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Stinkende Schweine: Niedersachsen fordert Luftreinigung

    26.03.2013, 15:57 Uhr | dapd

    Stinkende Schweine: Niedersachsen fordert Luftreinigung.

    Die niedersächsische Landesregierung will die Luftqualität in größeren Tierhaltungsbetrieben verbessern und gesundheitliche Risiken reduzieren. Das Umweltministerium fordert den Einbau von sogenannten Abluftreinigungsanlagen in Mastbetrieben mit mehr als 2000 Schweinen.

    Von Schweinehaltungsanlagen gingen Schadstoffe wie Stäube und Ammoniak sowie Gerüche aus, die die Nachbarschaft und die Umwelt erheblich belasten können, teilte eine Sprecherin der Landesbehörde in Hannover am Dienstag zur Begründung mit.

    Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) nahm seinen Amtskollegen im Bund, Peter Altmaier (CDU), in die Pflicht. "Der Bundesumweltminister ist aufgefordert, den Stand der Technik für ganz Deutschland festzuschreiben", sagte der Landespolitiker. Laut dem Umweltministerium schreibt neben Niedersachsen nur noch Nordrhein-Westfalen Abluftreinigungsanlagen vor.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Krasse Veränderung 
    Schicksalsschlag krempelt ihr gesamtes Leben um

    Über 90 Kilo hat sie bereits abgenommen, doch sie ist noch nicht am Ende der Körpertransformation. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal