Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Thüringen: News, Polizeimeldungen und Videos >

"Tatort Weimar" fahndet erfolgreich nach Zufallsstatisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfolgreiche Fahndung nach Zufallsstatisten für Weimarer "Tatort"

03.05.2013, 16:21 Uhr | dpa

"Tatort Weimar" fahndet erfolgreich nach Zufallsstatisten. Nora Tschirner und Christian Ulmen (r.)

Nora Tschirner und Christian Ulmen (r.) (Quelle: dpa)

Die Fahndung nach zufällig ins Bild geratenen Passanten bei den Dreharbeiten für den ersten Weihnachts-"Tatort" aus Weimar hat dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) reichlich Arbeit beschert.

Nach MDR-Angaben haben sich 65 Menschen auf einen Aufruf des Senders gemeldet, der sich auf diesem Weg die Erlaubnis der Zufallsstatisten zum Ausstrahlen der Szenen holen wollte. Bei etwa jedem Zweiten entpuppte sich die Meldung nach Sichtung der gedrehten Aufnahmen als blinder Alarm, wie eine MDR-Sprecherin sagte. Die übrigen gaben aber ihre Einwilligung zur Ausstrahlung.

Die Dreharbeiten in Weimar für den Krimi mit Nora Tschirner und Christian Ulmen als Ermittler gehen an diesem Freitag zu Ende. Er soll am zweiten Weihnachtsfeiertag ausgestrahlt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustiger Werbeclip 
Audi nimmt US-Wahlkampf auf die Schippe

In diesem Duell wird nicht mit Worten gekämpft - es fliegen buchstäblich die Fetzen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal