Sie sind hier: Home > Regionales > Sachsen >

Moritzburger Wildgehege: Entlaufener Luchs ist zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Entlaufener Luchs wohlbehalten zurück

13.05.2013, 15:59 Uhr | dpa

Nach seiner Flucht aus dem Moritzburger Wildgehege am Himmelfahrtstag ist ein Luchsweibchen wieder eingefangen worden. Die Wildkatze Samira sei am Samstagabend von aufmerksamen Spaziergängern in einem Waldstück entdeckt worden, teilte der Staatsbetrieb Sachsenforst mit.

Ein Tierpfleger betäubte die entlaufene Katze mit einem Schuss aus dem Blasrohr und brachte sie wohlbehalten in ihr Quartier zurück. Dort soll sich Samira in einem separaten Teil der Anlage wieder an ihr Zuhause gewöhnen.

Vor Schreck geflohen

Angetrunkene Vatertagfeiernde hatten am Donnerstag in der Nähe des Geheges einen Böller gezündet. Das scheue Weibchen hatte sich dabei so sehr erschreckt, dass es aus der Anlage ausbrach.

Bereits im Juli 2012 war ein Luchs während eines Gewitters aus dem Wildgehege entflohen. Er wurde im Sommer mehrmals in der Moritzburger Region gesichtet, konnte jedoch nicht eingefangen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video



Anzeige
shopping-portal