Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos >

FDP-Fraktionschef: Nationalpark Nordschwarzwald ist "mausetot"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FDP-Fraktionschef: Nationalpark Nordschwarzwald ist "mausetot"

13.05.2013, 13:54 Uhr | dpa

FDP-Fraktionschef: Nationalpark Nordschwarzwald ist "mausetot". Naturschutzminister Alexander Bonde im Nordschwarzwald

Naturschutzminister Alexander Bonde im Nordschwarzwald (Quelle: dpa)

Die FDP-Fraktion hat die grün-rote Landesregierung aufgefordert, die Pläne für den Nationalpark Nordschwarzwald nach den Bürgerbefragungen aufzugeben. "Aus unserer Sicht ist der Nationalpark mausetot", sagte Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke.

Foto-Show: Die schönsten Leserfotos aus Baden-Württemberg

Grün-Rot müsse einsehen, dass man das Projekt nicht gegen einen so breiten Bevölkerungswillen durchsetzen könne. Sieben Orte in der Region des möglichen Parks hatten ihre Bürger dazu befragt, wie sie zu dem Projekt stehen. 64 bis 87 Prozent äußerten sich ablehnend.

Park per Landesgesetz

Die Befragungen haben keine rechtliche Relevanz, da der Park per Landesgesetz eingerichtet werden soll. Im Nordschwarzwald soll nach den Plänen der Landesregierung der erste Nationalpark Baden-Württembergs überhaupt entstehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"Aufklärungsvideo" 
Verführerische Russin wird im Netz durch den Kakao gezogen

Diese Dame gibt Unterricht in Verführungskunst und wird prompt parodiert. Ob das der verführerischen Frau gefällt? Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal