Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Berlin: News, Polizeimeldungen und Videos >

Christopher Lauer neuer Chef der Berliner Piraten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Parteien  

Christopher Lauer neuer Chef der Berliner Piraten

01.03.2014, 16:29 Uhr | dpa

Christopher Lauer neuer Chef der Berliner Piraten. Christopher Lauer (Piraten)

Christopher Lauer (Piraten). Will verstärkt auf Inhalte setzen: Christopher Lauer. Foto: Paul Zinken (Quelle: dpa)

Der Abgeordnete und frühere Fraktionschef Christopher Lauer ist zum neuen Vorsitzenden der Berliner Piratenpartei gewählt worden. Auf dem Parteitag am Samstag erhielt der 29-Jährige nur vier Stimmen mehr als sein auch in Berlin unbekannter Konkurrent Thomas Wied. Lauer will die Piraten auf die Abgeordnetenhauswahl 2016 vorbereiten.

Die Partei müsse in der Landespolitik wieder unabhängig von der Fraktion wahrgenommen werden, forderte er. "Wir müssen den inhaltlichen Motor wieder anwerfen." Der bisherige Vorsitzende Gerhard Anger war nicht erneut angetreten.

Als Ziel für die Wahl 2016 gab Lauer mit den Worten "Opposition ist Mist" ein Ergebnis von 15 Prozent aus. Die Berliner Piraten waren 2011 mit 8,9 Prozent der Stimmen als bundesweit erste ihrer Partei in ein Landesparlament eingezogen. Seit Monaten erreichen die Piraten in Umfragen jedoch nicht mehr als vier Prozent.

Vor der nächsten Wahl müssten sie sich auch überlegen, "unter welchen Bedingungen wir bereit wären, mitzuregieren", sagte Lauer. Er will sich auch für neue Strukturen im Landesverband einsetzen und beispielsweise Bezirksverbände einführen.

Auch die weiteren Vorstandsposten sollten auf dem zweitägigen Parteitag bis zum Sonntagabend neu besetzt werden. Dazu gehören neben dem stellvertretenden Vorsitzenden und dem Schatzmeister seit Samstag auch ein politischer Geschäftsführer und ein Generalsekretär. Zudem wurde beschlossen, dass das Führungsgremium künftig für mindestens zwei Jahre gewählt wird.

Den bisherigen Vorstand rund um Parteichef Anger verabschiedeten die Piraten stehend mit viel Beifall. Es sei bundesweit das Führungsteam mit der längsten Amtszeit. Finanziell entlastet wurde der Vorstand allerdings noch nicht, da wichtige Unterlagen hierfür nicht vorlagen.

Inhaltlich soll in der zweiten Hälfte des Parteitags vor allem noch über die Zukunft des Tempelhofer Felds, des riesigen Parks auf dem ehemaligen Flughafengelände, diskutiert werden. Ein Antrag fordert den Erhalt von Kleingärten. Auch die Abschaffung des Verfassungsschutzes soll thematisiert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017