Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Bremen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Historikerin Scherbakowa wirft Russland Propaganda vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konflikte  

Historikerin Scherbakowa wirft Russland Propaganda vor

04.05.2014, 10:19 Uhr | dpa

Für eine Entspannung im Ukraine-Konflikt muss sich Russland nach Überzeugung der russischen Historikerin Irina Scherbakowa deutlich von den Separatisten im Nachbarland distanzieren. Die diesjährige Trägerin des Oldenburger Carl-von-Ossietzky-Preises wirft dem Kreml Druck und Propaganda vor. Russland will nach Scherbakowas Überzeugung eine demokratische Ukraine nicht dulden. "Davor hat man Angst, man hat Angst, dass man sich womöglich von dieser Demokratie in Russland noch ansteckt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt bestellen auf NIVEA.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018