Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Berlin: News, Polizeimeldungen und Videos >

Berlin: Anti-Israel-Demonstration hat begonnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konflikte  

Anti-Israel-Demonstration in Berlin begonnen

25.07.2014, 18:43 Uhr | dpa

Mit mehr als 500 Teilnehmern hat in Berlin die anti-israelische Al-Kuds-Demonstration begonnen. Getrennt durch die Polizei, standen sich am Adenauerplatz in Charlottenburg am Freitag in etwa gleicher Zahl Befürworter und Gegner Israels gegenüber. Die befürchteten antisemitischen Parolen waren zunächst jedoch nicht zu sehen oder hören. Auf Plakaten forderten Demonstranten stattdessen "Stoppt Völkermord". Zu dem vom Iran initiierten Aufmarsch gegen das Existenzrecht Israels waren 1500 Teilnehmer angemeldet. Angesichts des Gaza-Konflikts hatte der Tag eine neue Brisanz bekommen. Es gab zwei Gegenkundgebungen. Auf einer davon verteidigte der israelische Botschafter in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsman, die Angriffe seines Landes auf den Gazastreifen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017