Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Schleswig-Holstein: News, Polizeimeldungen und Videos >

20 Prozent mehr Windpockenfälle in Schleswig-Holstein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesundheit  

20 Prozent mehr Windpockenfälle in Schleswig-Holstein

24.02.2016, 10:48 Uhr | dpa

Die Zahl der Windpockenfälle in Schleswig-Holstein ist 2015 deutlich gestiegen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 567 Infektionen gemeldet, wie die AOK Nordwest am Mittwoch unter Berufung auf das Berliner Robert-Koch-Institut mitteilte. Das waren 104 Fälle mehr als noch 2014. Das entspricht einem Anstieg um mehr als 20 Prozent. Auf Bundesebene stieg die Zahl der Fälle lediglich um 4,4 Prozent. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen eine Impfung. Windpocken gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017