Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Berlin: News, Polizeimeldungen und Videos >

Deutscher Zukunftspreis 2016 geht nach Sachsen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wissenschaft  

Deutscher Zukunftspreis 2016 geht nach Sachsen

30.11.2016, 20:09 Uhr | dpa

Deutscher Zukunftspreis 2016 geht nach Sachsen. Preisträger Peter Offermann und Joachim Gauck

Preisträger Peter Offermann und Joachim Gauck. Joachim Gauck(r) verleiht Deutschen Zukunftspreis an Peter Offermann (TU Dresden). Foto: M.Gambarini (Quelle: dpa)

Für die Entwicklung des Baustoffs Carbonbeton bekommen Ingenieure aus Sachsen den Deutschen Zukunftspreis 2016. Bundespräsident Joachim Gauck übergab die mit 250 000 Euro dotierte Auszeichnung am Mittwochabend in Berlin. Damit setzten sich die Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden gegen Teams aus Bayern und Baden-Württemberg durch. Diese hatten superhelle Autoscheinwerfer mit Laser-Lichtquelle sowie eine reibungsreduzierende Oberfläche für Zylinder von Motoren entwickelt. Das Gewinner-Produkt gilt als langlebige Alternative zu Stahlbeton. Der Zukunftspreis ist einer der bedeutendsten Wissenschaftspreise in Deutschland. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal