Sie sind hier: Home > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Blindgänger bei Bauarbeiten in Hannover gefunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Notfälle  

Blindgänger bei Bauarbeiten in Hannover gefunden

30.11.2016, 22:28 Uhr | dpa

Bei Bauarbeiten ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Hannover-Marienwerder gefunden worden. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger sollte noch in der Nacht entschärft werden, wie die Feuerwehr Hannover am Mittwoch mitteilte. Dafür wurde ein Sicherheitsbereich eingerichtet, der evakuiert werden musste. Davon betroffen waren mehrere Betriebe, aber auch Wohnungen. Etwa 150 Menschen mussten laut Feuerwehr ab 22.00 Uhr ihre Wohnungen verlassen. In der Aula des Schulzentrums 1 in Garbsen wurde eine Sammelstelle eingerichtet.

"Wir rechnen frühestens um Mitternacht damit, dass die Kollegen mit der Entschärfung beginnen können", sagte ein Feuerwehrsprecher. Zunächst müsse kontrolliert werden, ob wirklich alle Bewohner die Häuser verlassen hätten. Der Sicherheitsbereich sei so bemessen, dass - falls erforderlich - auch eine Sprengung der Bombe durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst möglich sei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal