Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Sachsen-Anhalt: News, Polizeimeldungen und Videos >

Sondersitzung der CDU-Fraktion nach Absage von Diskussion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Extremismus  

Sondersitzung der CDU-Fraktion nach Absage von Diskussion

02.12.2016, 10:08 Uhr | dpa

Nach der Absage einer Diskussionsrunde mit Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) und dem Ideologen der "Neuen Rechten", Götz Kubitschek, will sich die CDU grundsätzlich zum Umgang mit vom Verfassungsschutz beobachteten Personen positionieren. Für kommenden Mittwoch sei eine Sondersitzung der CDU-Fraktion geplant, sagte eine Sprecherin am Freitag in Magdeburg. Zuvor hatten mehrere Medien über den Termin und auch über großen Unmut innerhalb der Partei über die Absage berichtet.

Die Staatskanzlei hatte am Mittwoch nach scharfer Kritik den Auftritt des Innenministers bei einer vom Magdeburger Theater organisierten Diskussionsrunde mit Kubitschek abgesagt. Zuvor hatte es heftige Kritik von den Koalitionspartnern SPD und Grünen gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Sachsen-Anhalt: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017