Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bayern: News, Polizeimeldungen und Videos >

Brand im Straubinger Rathaus nicht vorsätzlich gelegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brände  

Brand im Straubinger Rathaus nicht vorsätzlich gelegt

02.12.2016, 11:19 Uhr | dpa

Brand im Straubinger Rathaus nicht vorsätzlich gelegt. Ausgebranntes Straubinger Rathaus

Ausgebranntes Straubinger Rathaus. Männer arbeiten neben dem Dach des ausgebrannten Rathauses in Straubing. Foto: Armin Weigel/Archiv (Quelle: dpa)

Der verheerende Brand in dem mehr als 600 Jahre alten Rathaus von Straubing ist nicht vorsätzlich gelegt worden. Dafür hätten sich keine Anhaltspunkte ergeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Nicht auszuschließen sei ein technischer Defekt der im Dachgeschoss des Rathauses vorhandenen elektrischen Leitungen und Anlagen. Auch ein fahrlässiges Handeln im Zusammenhang mit Bauarbeiten im Dachstuhl könne der Auslöser gewesen sein, sei nach derzeitigem Ermittlungsstand aber nicht nachweisbar.

Das Feuer hatte vor einer Woche große Teile des Rathauses aus dem Jahr 1382 zerstört. Die Flammen im historischen Bereich des Gebäudes waren bis zu 15 Meter hoch aus dem Dachstuhl des Hauses geschossen. Verletzte gab es nicht. Die Schadenshöhe wird auf mehr als eine Million Euro geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017