Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Toter in Hameln Opfer eines Unglücksfalls

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Notfälle  

Toter in Hameln Opfer eines Unglücksfalls

02.12.2016, 11:19 Uhr | dpa

Hameln (dpa/lni) – Der aus einem Fluss in Hameln geborgene Tote ist nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei das Opfer eines Unglücksfalls. Der Mann sei offensichtlich in die Hamel gestürzt und dabei ums Leben gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Es gebe jedenfalls keinen Hinweis auf ein Verbrechen. Die Identifizierung des Toten sei zwar noch nicht endgültig abgeschlossen, sagte der Sprecher. Es handele sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit um einen 47 Jahre alten Mann aus Aerzen im Landkreis Hameln-Pyrmont. Dieser habe während einer freiwilligen Drogentherapie am Freitag der vergangenen Woche eine Klinik in Hameln verlassen und sei seither unauffindbar gewesen. Ein Schüler hatte die Leiche am Donnerstag in dem Fluss entdeckt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal