Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Nordrhein-Westfalen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Betrunkener stoppt mit Butterwurf Notarzt-Einsatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Betrunkener stoppt mit Butterwurf Notarzt-Einsatz

02.12.2016, 12:39 Uhr | dpa

Betrunkener stoppt mit Butterwurf Notarzt-Einsatz. Krankenwagen

Krankenwagen. Ein Rettungswagen. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Betrunkener hat in der Nacht zum Freitag in Bochum mit Butter und Beschimpfungen einen dringenden Notarzteinsatz gestoppt. Der Mann, bei dem 2,8 Promille Alkohol im Blut gemessen wurde, hatte sich von dem Martinshorn gestört gefühlt. Spontan entriss der 46-Jährige seiner ebenfalls betrunkenen Begleiterin zwei Päckchen Butter, wie die Polizei berichtete. Unter wüsten Beschimpfungen lief er auf die Straße und bewarf den Wagen, in dem ein Fahrer und eine Notärztin saßen. Die Feuerwehr musste Ersatz zum Einsatzort schicken. Noch rechtzeitig konnte dort ein Bewusstloser durch Rettungssanitäter wiederbelebt werden. Weil der Bewusstlose gerettet wurde, erwartet den Randalierer nur eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video



Anzeige
shopping-portal