Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Rheinland-Pfalz: News, Polizeimeldungen und Videos >

Dreyer bei Neujahrsempfang: Gewohntes ist in Gefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regierung  

Dreyer bei Neujahrsempfang: Gewohntes ist in Gefahr

11.01.2017, 17:09 Uhr | dpa

Dreyer bei Neujahrsempfang: Gewohntes ist in Gefahr. Malu Dreyer (SPD)

Malu Dreyer (SPD). Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Foto: Michael Kappeler/Archiv (Quelle: dpa)

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht das Gewohnte und Liebgewonnene in Deutschland in Gefahr. Die Toleranz, die Werte der Aufklärung sowie die Achtung vor Minderheiten und unterschiedlichen Religionen seien wegen der nationalistischen Kräfte in ganz Europa nicht mehr selbstverständlich, sagte Dreyer beim Neujahrsempfang am Mittwoch. Dazu waren 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in die Staatskanzlei in Mainz geladen. 

Dreyer rief die Menschen dazu auf, gegen ein Treffen der "rechtsextremen und populistischen Parteien" des Europaparlaments in Koblenz am 21. Januar zu demonstrieren. Bei der Zusammenkunft der ENF-Fraktion soll laut Dreyer die Vernetzung der europäischen Rechten vorangetrieben werden. Dagegen träfen sich Menschen, "um für Zusammenhalt und ein weltoffenes, tolerantes Europa zu demonstrieren".

Der IS-Terror halte Deutschland, Europa und die Welt in Atem, sagte Dreyer, die derzeit auch den Vorsitz im Bundesrat innehat. Sie warnte angesichts der jüngsten Anschläge vor überstürztem Handeln. "Ich appelliere auch an dieser Stelle, die Herausforderungen, denen wir aufgrund des Terrors gegenüber stehen, mit Besonnenheit und angemessenem Handeln zu entsprechen." Nicht jeder Vorschlag, der derzeit präsentiert werde, sei geeignet, mögliche Sicherheitslücken zu schließen.

Dreyer appellierte an ihre Gäste, sich weiterhin für ein solidarisches Land einzusetzen. "Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass unsere Gesellschaft stark bleibt und auch in schwierigen Zeiten zusammenhält." Das Land habe allen Grund zur Zuversicht. "Zusammen sind wir Rheinland-Pfalz", sagte Dreyer, und ergänzte mit Blick auf den Tag der Deutschen Einheit, der in Mainz gefeiert wird: "Zusammen sind wir Deutschland." 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017