Sie sind hier: Home > Regionales > Bayern: News, Polizeimeldungen und Videos >

Vogelgrippe in Bayern: Geflügelpest aktuell in 35 Kreisen und Städten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vogelgrippe in Bayern  

Geflügelpest in 35 Kreisen und Städten

30.01.2017, 18:43 Uhr | dpa

Auch im Jahr 2017 gibt es in Bayern keine Entwarnung bei der Vogelgrippe. Am Montag berichtete das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen von einem weiteren Verdachtsfall im Landkreis Hof. Das Friedrich-Loeffler-Institut als zuständige Bundesbehörde soll nun klären, ob die Hühner dort an der hochansteckenden Variante der Geflügelpest (H5N8) gestorben sind. Alle Tiere des Bestandes seien bereits getötet worden. Zuvor war bei Hobbyzüchtern im Landkreis Regensburg und im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim der gefährliche Typ des Virus nachgewiesen worden.

Allein im Januar gab es bisher acht H5N8-Fälle bei Wildvögeln und Hausgeflügel im Freistaat. Insgesamt sind von der im November ausgebrochenen Krankheitswelle in Bayern bislang 30 Landkreise und 5 kreisfreie Städte betroffen. Rund 1200 Verdachtsfälle sind seitdem zur Untersuchung an das Landesamt geschickt worden. Bayernweit gilt für unbestimmte Zeit eine Stallpflicht, um eine Ausbreitung der Vogelgrippe zu verhindern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal