Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Moscheeverband Ditib lenkt im Streit um neuen Imam ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Religion  

Moscheeverband Ditib lenkt im Streit um neuen Imam ein

17.02.2017, 10:29 Uhr | dpa

Moscheeverband Ditib lenkt im Streit um neuen Imam ein. Yilmaz Kilic

Vorsitzende des Moscheeverbandes DITIB Yilmaz Kilic. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Im Streit um die Besetzung eines Postens im niedersächsischen Landesvorstand des Moscheeverbandes Ditib zeichnet sich ein Kompromiss ab. "Da ist eine Lösung in Sicht, die für alle akzeptabel sein dürfte", sagte der niedersächsische Vorsitzende des Moscheeverbandes, Yilmaz Kilic, am Freitag. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hatte die Wahl eines von der türkischen Religionsbehörde bezahlten Imams in den Landesvorstand kritisiert. Es wecke Zweifel an der Staatsferne des Landesverbandes, wenn seine Vorstandsstrukturen aus der Türkei kontrolliert würden. "Der Mann hat sein Amt bei der Religionsbehörde jetzt aufgegeben", erklärte Kilic. Er sei nun Angestellter von Ditib.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017