Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos >

Kretschmann fordert Orientierung an religiösen Werten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Religion  

Kretschmann fordert Orientierung an religiösen Werten

17.02.2017, 19:48 Uhr | dpa

Kretschmann fordert Orientierung an religiösen Werten. Winfried Kretschmann

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Foto: Lino Mirgeler/Archiv (Quelle: dpa)

Für den Zusammenhalt der Gesellschaft hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) Orientierung auch an religiösen Werten gefordert. "Ich kann uns nur raten, uns an den Grundwerten und dem Menschenbild unserer Verfassung zu orientieren", sagte Kretschmann am Freitagabend an der Universität Tübingen. "Und darüber hinaus an den Kernwerten, wie sie das Parlament der Weltreligionen beschrieben hat." Dazu zählten etwa Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit. Kretschmann hielt eine sogenannte Weltethos-Rede zum Thema "Zusammenhalt in Zeiten des Umbruchs". 

Die Weltethos-Reden werden seit dem Jahr 2000 von der Stiftung Weltethos und der Universität organisiert. Zur Frage, ob es einen Grundkonsens über Werte gibt, die alle Menschen teilen, haben auch schon Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu und der damalige UN-Generalsekretär Kofi Annan in Tübingen gesprochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017