Sie sind hier: Home > Regionales > Hamburg: News, Polizeimeldungen und Videos >

Vandalismus in Hamburg: Unbekannte brechen 43 Fahrzeuge auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Vandalismus in Hamburg: Unbekannte brechen 43 Fahrzeuge auf

20.03.2017, 14:49 Uhr | dpa

Vandalismus in Hamburg: Unbekannte brechen 43 Fahrzeuge auf. Blaulicht am Polizeiauto leuchtet

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Unbekannte haben in mehreren Hamburger Stadtteilen insgesamt 43 Autos aufgebrochen. Zwischen Sonntag und Montag schlugen sie nach Polizeiangaben Autofenster ein und verwüsteten das Innere der Fahrzeuge. Gegenstände aus den Fahrzeugen hätten sich verstreut auf angrenzenden Gehwegen gefunden. "Die Kripo geht in allen Fällen von denselben Tätern aus. Es sieht nach reinem Vandalismus aus", sagte ein Polizeisprecher. Eine Fahndung nach zwei Verdächtigen, die eine Anwohnerin im Stadtteil Bramfeld an einem der beschädigten Fahrzeuge überrascht hatte, blieb zunächst erfolglos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal