Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Saarland: News, Polizeimeldungen und Videos >

Saarland will längere Dienstzeit für gemeinsame Polizei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Saarland will längere Dienstzeit für gemeinsame Polizei

20.03.2017, 15:49 Uhr | dpa

Saarlands Innenminister Klaus Bouillon (CDU) macht sich für längere Arbeitszeiten im grenzüberschreitenden Polizeizentrum in Luxemburg stark. "Eine Verlängerung von 17 auf 22 Uhr ist wichtig, weil die Täter nicht aufhören um 17 Uhr", sagte er am Montag in Saarbrücken. Im Gemeinsamen Zoll- und Polizeizentrum in Luxemburg arbeiten Beamte aus Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg zusammen. Die Kooperation über Grenzen hinweg trage auch dazu bei, dass im Saarland die Zahl der Wohnungseinbrüche in 2016 um gut 20 Prozent gesunken sei. Bouillon sagte, Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe bereits zugesagt, positive Signale gebe es auch aus Belgien, Luxemburg und Frankreich. "Noch keine positiven Signale gibt es aus Rheinland-Pfalz. Ich denke, das werden wir auch noch hinkriegen", sagte der Minister.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Saarland: News, Polizeimeldungen und Videos

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017