Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Mecklenburg-Vorpommern: News, Polizeimeldungen und Videos >

Beauftragter für die Stasi-Unterlagen zieht Bilanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geschichte  

Beauftragter für die Stasi-Unterlagen zieht Bilanz

21.03.2017, 00:58 Uhr | dpa

Beauftragter für die Stasi-Unterlagen zieht Bilanz. Blick auf Stasi-Akten

Blick in den Archivfundus der Stasi-Unterlagenbehörde in Berlin. Foto: Lukas Schulze/Archiv (Quelle: dpa)

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, stellt heute in Berlin die Bilanz seiner Behörde für 2016 vor. Der frühere DDR-Oppositionelle hatte der Deutschen Presse-Agentur bereits Ende des Vorjahres gesagt, dass die Zahl der Anträge auf persönliche Einsicht in Stasi-Akten zurückgeht.

Demnach hatten 46 120 Menschen bis Anfang Dezember 2016 Einsicht in Unterlagen beantragt, die die DDR-Staatssicherheit über sie angelegt hat. Das waren knapp 13 200 Anträge weniger als zum gleichen Zeitpunkt 2015. Laut Jahn waren es aber immer noch mehr als 4000 Anträge pro Monat, die Interesse an der Vergangenheit zeigten. Zum Teil gebe es weiter monatelange Wartezeiten auf Auskünfte, was nicht zufriedenstellend sei.

Das Stasi-Unterlagen-Gesetz war am 29. Dezember 1991 in Kraft getreten. Derzeit sollen neue Vorschläge für die Zukunft der Behörde erarbeitet werden. Vor der Bundestagswahl im September werden aber keine Konzepte mehr erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Mecklenburg-Vorpommern: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017