Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Krankenkasse: Weniger Babys per Kaiserschnitt geboren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesundheit  

Krankenkasse: Weniger Babys per Kaiserschnitt geboren

20.04.2017, 18:28 Uhr | dpa

Krankenkasse: Weniger Babys per Kaiserschnitt geboren. Mutter mit Kind

Krankenkassen informieren über aktuelle Zahlen zum Kaiserschnitt. Foto: Marcel Kusch/Archiv (Quelle: dpa)

In Niedersachsen und Bremen sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Babys per Kaiserschnitt geboren worden als 2015. Das geht aus den Versichertendaten der KKH Kaufmännische Krankenkasse hervor. Der Anteil der Kaiserschnitt-Entbindungen sank binnen Jahresfrist von 33,2 auf 28,6 Prozent. Bundesweit ging der Anteil der Kaiserschnitt-Geburten bei der KKH von 31,8 auf 31,2 Prozent zurück. "Ärzte, Hebammen und Schwangere sind für die Problematik inzwischen sensibilisiert", sagte der Sprecher der Kasse, Simon Kopelke am Donnerstag. Kaiserschnitte sind als Operationen mit Risiken für Mutter und Kind verbunden.

Grundsätzlich ist die Kaiserschnittrate in den neuen Bundesländern traditionell niedriger als in den alten Bundesländern. Die wenigsten Kaiserschnitte gab es 2016 mit einem Anteil von 20,3 Prozent in Sachsen, den höchsten Wert erreichte das Saarland mit 39,3 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017