Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Mecklenburg-Vorpommern: News, Polizeimeldungen und Videos >

Shitstorm gegen Hessenpark: Geldstrafe für Mail-Verfasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prozesse  

Shitstorm gegen Hessenpark: Geldstrafe für Mail-Verfasser

21.04.2017, 15:39 Uhr | dpa

Mehr als ein Jahr nach dem Shitstorm gegen das Freilichtmuseum Hessenpark ist der Verfasser einer beleidigenden Mail zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der Rentner aus Rostock muss nach einem Strafbefehl des Amtsgerichts in Bad Homburg vom Freitag 900 Euro (30 Tagessätze) zahlen. Der nicht vorbestrafte Mann hatte in einer Mail im Februar 2016 an den Hessenpark in Neu-Anspach unter anderem geschrieben, der Geschäftsführer sei ein "Volksverhetzer". Der Hessenpark war im Februar 2016 für seine Entscheidung, Flüchtlingen freien Eintritt zu gewähren, massiv angefeindet worden - vor allem im Internet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Mecklenburg-Vorpommern: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017