Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Sachsen >

Mit verbotenen Fangeisen auf Marderjagd

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Mit verbotenen Fangeisen auf Marderjagd

19.05.2017, 16:18 Uhr | dpa

Eine verbotene Marderjagd mit Fangeisen hat die Polizei in Delitzsch (Landkreis Nordsachsen) entdeckt. Eine Passantin hatte am Donnerstag von einem Gartengrundstück klagende Laute einer Katze gehört und die Beamten verständigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die eingesetzten Polizisten entdeckten auf dem Grundstück eine junge Katze, die mit einer Pfote in einem Fangeisen festsaß.

Als sie den Grundstücksbesitzer befragten, gab der 67-Jährige an, er habe ein "Marder-Problem". Diesem wollte er mit insgesamt fünf Fangeisen zu Leibe rücken. Die Beamten stellten die Fangeisen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017