Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos >

Wechsel an der Spitze des Deutschen Weinbauverbands

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verbände  

Wechsel an der Spitze des Deutschen Weinbauverbands

22.05.2017, 00:19 Uhr | dpa

Wechsel an der Spitze des Deutschen Weinbauverbands. Norbert Weber

Norbert Weber, der bisherige Präsident des Deutschen Weinbauverbandes. Foto: Daniel Maurer/Archiv (Quelle: dpa)

Nach 20 Jahren kommt es bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Weinbauverbandes heute in Karlsruhe zu einem Wechsel an der Spitze. Einziger Kandidat für die Nachfolge des bisherigen Präsidenten Norbert Weber ist der Präsident des Weinbauverbandes Pfalz, Klaus Schneider. Themen des Geschäftsberichts sind nach Angaben des Verbandes unter anderem Globalisierung und Klimawandel. Das aktuelle Frühjahr hatte für viele Weinbauern in Deutschland mit einem Wetterschock begonnen. Späte Nachtfröste richteten schwere Schäden an den gerade austreibenden Weinstöcken an.

Als Gäste werden EU-Kommissar Günther Oettinger, der Landesminister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk (CDU), und der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017