Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos >

Dachstuhlbrand: Polizei vermutet Blitzeinschlag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brände  

Dachstuhlbrand: Polizei vermutet Blitzeinschlag

16.06.2017, 07:58 Uhr | dpa

Dachstuhlbrand: Polizei vermutet Blitzeinschlag. Rettungswagen

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem Blitzeinschlag ist der Dachstuhl eines Hauses in Rheinstetten im Kreis Karlsruhe ausgebrannt. Die Bewohner hatten am Donnerstagabend einen lauten Knall gehört, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Daraufhin fiel der Strom aus. Es habe nach verbranntem Kunststoff gerochen. Ein Bewohner bemerkte das Feuer und setzte einen Notruf ab. Die fünf Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser. Ermittler gehen nach eigenen Angaben davon aus, dass ein Blitzeinschlag die Ursache war, da zeitgleich ein Gewitter über die Stadt zog. Das Haus war zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Verwandten unter. Es entstand ein Schaden von etwa 200 000 bis 250 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017