Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Sachsen-Anhalt: News, Polizeimeldungen und Videos >

Im Musikunterricht steht vor Schülern oft kein Fachlehrer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bildung  

Im Musikunterricht steht vor Schülern oft kein Fachlehrer

19.06.2017, 06:28 Uhr | dpa

Im Musikunterricht steht vor Schülern oft kein Fachlehrer. Eine Schülerin meldet sich

Eine Schülerin meldet sich. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Musikunterricht wird in Sachsen-Anhalts Schulen oft von Lehrern gegeben, die dafür gar nicht qualifiziert sind. Landesweit waren von 1495 eingesetzten Lehrkräften 384 nicht für den Musikunterricht ausgebildet, wie aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Abgeordneten Angela Kolb-Janssen hervorgeht. Von den Lehrern, die Musikunterricht erteilten, habe somit etwa jeder Vierte weder eine grundständige Ausbildung noch eine Teilprüfung im Ersten Staatsexamen und sei auch nicht im Besitz einer Unterrichtserlaubnis für das Fach. Weil ausgebildete Musiklehrer aber mehr Stunden erteilen als die nicht dafür ausgebildeten, wird laut Bildungsministerium nur etwa jede sechste Musikstunde nicht fachgerecht erteilt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Sachsen-Anhalt: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017