Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Mecklenburg-Vorpommern: News, Polizeimeldungen und Videos >

Verdächtige nach Attacke auf Asylbewerber auf der Flucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Verdächtige nach Attacke auf Asylbewerber auf der Flucht

19.06.2017, 09:58 Uhr | dpa

Die Polizei in Wismar fahndet weiter nach zwei Männern, die in der Nacht zu Samstag einen Asylbewerber mit einem Messer angegriffen, beraubt und verletzt haben sollen. "Wir hoffen unbedingt auf Hinweise möglicher Zeugen, um Licht ins Dunkel dieses Vorfalls zu bringen", sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Wismar. Die Suche nach den beiden etwa 20 bis 30 Jahre alten Tätern sei zunächst erfolglos geblieben. Auch der Staatsschutz sei eingeschaltet worden.

Der 24-Jährige war laut Polizei gegen 1.00 Uhr nachts am Samstag in Wismar unterwegs, als ihm  Männer den Weg versperrten. Die Unbekannten sollen den Ägypter erst aufgefordert haben, Deutsch zu sprechen. Einer der Männer habe dem Opfer ins Gesicht geschlagen, der andere das per Handy gefilmt. Dann sei der Mann mit einem Messer im Gesicht verletzt worden. Danach seien die Täter geflüchtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Mecklenburg-Vorpommern: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017