Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Rheinland-Pfalz: News, Polizeimeldungen und Videos >

Junge Frau lebensgefährlich verletzt: Ehemann im Verdacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Junge Frau lebensgefährlich verletzt: Ehemann im Verdacht

19.06.2017, 13:09 Uhr | dpa

Junge Frau lebensgefährlich verletzt: Ehemann im Verdacht. Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einer lebensbedrohlichen Attacke auf eine junge Frau in Boppard ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gegen den Ehemann. Die Suche nach einem möglichen Motiv läuft noch, wie die Ermittlungsbehörde in Koblenz am Montag mitteilte. Der 22 Jahre alte Mann aus Afghanistan stehe im Verdacht, am Freitag mit einem Küchenmesser auf seine Ehefrau eingestochen zu haben. Gegen ihn sei Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen worden, er sitze in Untersuchungshaft. Der Verdächtige bestreite die Tat.

Eine zweite Person aus dem familiären Umfeld war zunächst ebenfalls festgenommen worden, kam aber den Angaben zufolge am Samstag wegen fehlenden Tatverdachts wieder frei. Die 18 Jahre alte Frau, die wie ihr Mann aus Afghanistan stammt, wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden. Den Ermittlern zufolge konnten die Frau noch nicht vernommen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Bundesländer > Rheinland-Pfalz: News, Polizeimeldungen und Videos

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017