Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Rheinland-Pfalz: News, Polizeimeldungen und Videos >

Spielhallenbetreiber fühlen sich unfair behandelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Glücksspiele  

Spielhallenbetreiber fühlen sich unfair behandelt

10.07.2017, 06:38 Uhr | dpa

Spielhallenbetreiber fühlen sich unfair behandelt. Spielhalle

Spielautomat in einer Spielhalle. Foto: Federico Gambarini/Archiv (Quelle: dpa)

Spielhallenbetreiber in Rheinland-Pfalz sehen sich durch das vor zwei Jahren verschärfte Landesglücksspielgesetz unfair behandelt. Kurz nach Ablauf des Bestandsschutzes für bestehende Hallen kritisiert der Dachverband so manche Auflage. So bezweifelt er unter anderem den Nutzen der verschärften 500-Meter-Regelung. Dieser Mindestabstand muss nicht mehr nur zwischen zwei Spielhallen, sondern auch zwischen einer Spielhalle und einer Kinder- und Jugendeinrichtung liegen. Seit knapp zwei Jahren gilt das auch für private Einrichtungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017