Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Nordrhein-Westfalen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Drei Jahre nach Umbau: LWL-Museum für Kunst gut besucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Museen  

Drei Jahre nach Umbau: LWL-Museum für Kunst gut besucht

07.08.2017, 07:19 Uhr | dpa

Drei Jahre nach Umbau: LWL-Museum für Kunst gut besucht. Außenansicht des LWL-Museum in Münster

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Münsteraner Dom zieht drei Jahre nach dem Umbau viele Besucher an. "Wir haben nicht gedacht, dass es so gut nach der Wiedereröffnung läuft", sagte LWL-Kulturdezernentin Barbara Rüschoff-Parzinger. Im ersten Jahr kamen 247 000 Besucher, 2016 waren es 158 000. "Unser Wunsch war es, über 100 000 Besucher zu kommen", erklärte die Dezernentin. Vor der Wiedereröffnung hatte das Museum im Schnitt rund 50 000 Besucher im Jahr.

2017 kamen bislang 102 000 Gäste - die Besucher der Skulptur Projekte sind da noch nicht mitgezählt. "Das Museum profitiert natürlich von den Skulptur Projekten", sagte Rüschoff-Parzinger. LWL steht für den Landschaftsverband Westfalen Lippe.

Das Museum wurde im September 2014 nach fünf Jahren Bauzeit mit einem rund 50 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau wiedereröffnet. Es zeigt neben Exponaten zur westfälischen Landesgeschichte Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Sammlung umfasst rund 300 000 Werke - etwa 1000 davon werden gezeigt.

Seit der Eröffnung gab es große Sonderausstellungen zum Beispiel zu Henry Moore oder zur Malerei in London zwischen 1950 bis 1980 mit Werken von Bacon, Freud und Hockney. Es ging aber auch um gesellschaftspolitische Themen: So widmete sich eine Schau dem Thema Homosexualität. "Unser Anspruch ist, als Museum ein Diskussionsort zu sein", sagte Rüschoff-Parzinger. Der Betrieb des Museums kostet die öffentliche Hand 6,3 Millionen Euro pro Jahr - hinzu kommt noch die Miete für das Gebäude.

Im kommenden Jahr gibt es parallel zum Kirchentag im LWL-Museum für Kunst und Kultur eine große Ausstellung zum Thema "Wege zum Frieden". Der Besuch des Museums ist am zweiten Freitag im Monat kostenlos.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017