Sie sind hier: Home > Nachrichten > Regionales > Hamburg: News, Polizeimeldungen und Videos >

Hamburger Beach-Warmup am Rothenbaum: Hoffen auf EM-Starter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Hamburger Beach-Warmup am Rothenbaum: Hoffen auf EM-Starter

16.08.2017, 12:49 Uhr | dpa

Hamburger Beach-Warmup am Rothenbaum: Hoffen auf EM-Starter. Beachvolleyball

Ein Volleyball liegt im extra umgebauten Tennisstadion Rothenbaum. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv (Quelle: dpa)

Die Organisatoren des nationalen Beachvolleyball-Turniers an diesem Wochenende in Hamburg hoffen auf einige Topstarter - sind dabei aber abhängig vom möglichen Ausscheiden bei der EM in Lettland. So rutschten kurzfristig die am Rothenbaum topgesetzten Karla Borger/Margareta Kozuch in das EM-Feld. Nur bei einem Aus in der Gruppenphase oder im ersten K.o.-Spiel am Freitag könnte das Duo es noch zum Supercup in die Hansestadt schaffen, bestätigte ein Sprecher der Hamburger Veranstaltung.

Das gilt auch für Markus Böckermann (Hamburg), der nach dem Ausfall von Lars Flüggen (Meniskus-Verletzung) bei der EM mit Yannick Harms (Hameln) aufschlägt. Der Supercup ist die letzte Chance für alle nationalen Teams, um Qualifikationspunkte für die deutschen Meisterschaften Anfang September am Timmendorfer Strand zu sammeln.

Die für den HSV startenden Beachvolleyball-Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst kommen erst zum World-Tour-Finale in der kommenden Woche in ihre Wahlheimat. Sie erhielten eine Wildcard.

In diesem Jahr wurden 900 Tonnen Sand mit rund 25 Lkw-Ladungen angefahren, um das Tennisstadion am Rothenbaum in eine Beach-Arena zu verwandeln. Am Freitag beginnt der Supercup um 13.00 Uhr mit den Qualifikationsspielen. Im Hauptfeld messen sich am Samstag und Sonntag jeweils 16 Männer- und Frauen-Teams. Spielbeginn am Samstag ist um 9.00 Uhr, am Sonntag wird bereits um 8.30 Uhr angepfiffen.

Das Finale der Männer wird am Sonntag um 14.00 Uhr (live Sky) ausgespielt. Im Anschluss (15.15 Uhr) findet das Finale der Frauen statt. Die Titelverteidiger in Hamburg sind Bennet Poniewaz/Alexander Walkenhorst (USC Münster/DJK TuSA 06 Düsseldorf)sowie Teresa Mersmann/Isabel Schneider (DJK TuSA 06 Düsseldorf/Hamburger SV) - in dieser Saison spielen alle Vier mit neuen Partnern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017