Prozesse  

Illegal als Tierarzt praktiziert

22.08.2017, 12:48 Uhr | dpa

Berlin (dpa/bb) – Ein 50-Jähriger hat im Strafprozess um jahrelange illegale tierärztliche Behandlungen ein Geständnis abgelegt. Obwohl er keine Zulassung mehr hatte, habe er weiter in Berlin-Pankow praktiziert, erklärte der Angeklagte am Dienstag vor dem Amtsgericht Tiergarten über einen seiner Verteidiger. Er habe dadurch seinen Lebensunterhalt bestritten. Laut Anklage soll der Veterinärmediziner von Mai 2014 bis März 2017 in seiner Praxis Tiere behandelt haben, obwohl seine Approbation im Tatzeitraum zunächst geruht habe und ihm dann entzogen worden sei. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Betrug und Missbrauch von Berufsbezeichnungen vor.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018