Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Berlin: News, Polizeimeldungen und Videos >

Hertha will in Mainz ersten Auswärtssieg: Dardai rotiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Hertha will in Mainz ersten Auswärtssieg: Dardai rotiert

23.09.2017, 10:48 Uhr | dpa

Hertha will in Mainz ersten Auswärtssieg: Dardai rotiert. Pal Dardai gibt an der Seitenlinie Anweisungen

Herthas Trainer Pal Dardai gibt an der Seitenlinie Anweisungen. Foto: Soeren Stache/Archiv (Quelle: dpa)

Hertha BSC will seinen augenblicklichen Lauf fortsetzen und spekuliert am Samstag bei Mainz 05 auf den ersten Auswärtssieg dieser Saison. Die in der Vorsaison notorisch auswärtsschwachen Schützlinge von Pal Dardai strotzen nach dem 1:1 in Hoffenheim und dem 2:1 gegen Angstgegner Leverkusen vor Selbstbewusstsein. Sie treffen auf einen Gegner, der mit drei mageren Punkten auf Tabellenplatz 15 rangiert und zuletzt ein unglückliches 2:3 hinnehmen musste. Mit einem Sieg aus Mainz im Rücken ließe sich der nächste Heimspiel-Gast FC Bayern München am 1. Oktober im Berliner Olympiastadion sorgenlos empfangen.

Der Tabellen-Achte aus der Hauptstadt setzt auch bei den Rheinhessen wegen der Doppelbelastung Europa League/Bundesliga weiter auf Rotation. Wie die genau aussieht, weiß Dardai noch nicht. Sein Plan sei erst zur Hälfte fertig, ließ er wissen. Die Vielspieler wie Karim Rekik und Marvin Plattenhardt wollen unbedingt auch in Mainz wieder von Beginn an ran.

Aber Dardai ist vorsichtig. "Karim will immer spielen, Marvin auch. Schön, dass alle Spielen wollen. Wir müssen es so steuern, dass es keine Muskelverletzungen gibt", erklärte der Ungar. Bei Sprinttypen wie Mitchell Weiser und dem Super-Transfer Mathew Leckie (vier Tore in fünf Spielen) hat der Hertha-Coach erste Anzeichen von Ermüdung ausgemacht. Das erste Saisontor von Salomon Kalou gegen Leverkusen prädestiniert ihn für die Startelf, genau wie Alexander Esswein.

"Wir sind froh, dass Karim und Mathew gleich zu Leistungsträgern geworden sind", sagte Dardai zu den Neuzugängen. Mit den bisher verletzten Davie Selke und Valentino Lazaro stehen zudem zwei weitere Neue noch vor ihrem Hertha-Debüt in der Bundesliga.

Die Hertha-Bilanz in Mainz ist bei jeweils vier Siegen und vier Niederlagen und acht Unentschieden ausgeglichen. Mit vier Niederlagen in fünf Spielen und 5:10-Toren legte Mainz den schlechtesten Liga-Start seit zwölf Jahren hin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017