Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Kairo: Wo Tradition und Moderne aufeinander treffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kairo  

Wo Tradition und Moderne aufeinander treffen

28.12.2011, 12:11 Uhr | Zeljka Tomsic

Kairo: Wo Tradition und Moderne aufeinander treffen. Die Pyramiden, das letzte erhaltene Weltwunder der Antike, liegen vor den Toren Kairos. (Quelle: AFP)

Die Pyramiden, das letzte erhaltene Weltwunder der Antike, liegen vor den Toren Kairos. (Quelle: AFP)

Auch wenn Kairo für Strandurlauber nicht auf dem Weg liegt, lohnt sich dennoch ein Tagesausflug in Ägyptens Hauptstadt. Die hektische Metropole, deren Straßen und Gassen sich 16 Millionen Menschen teilen, ist die größte Stadt Afrikas und zugleich das geistige Zentrum der arabischen Welt. Zahlreiche Kuppeln und Minarette legen Zeugnis über die mehr als tausendjährige Stadtgeschichte ab und stehen im Kontrast zu dem morbiden Charme der modernen Wohnhäuser. Doch nicht nur die unvergleichliche Mischung aus Tradition und Moderne begeistert. Kairo ist der ideale Ausgangspunkt für eine Besichtigung der drei großen Pyramiden. Das einzige erhalte Weltwunder aus der Antike, das man unbedingt gesehen haben muss, liegt nur 15 Kilometer von der Millionenmetropole entfernt. Kairos Sehenswürdigkeiten sehen Sie auch in unserer Foto-Show.

Die Pyramiden - letztes erhaltenes Weltwunder der Antike

In der Antike galten sie als bautechnisches Wunder - und das sind sie noch heute. Die pyramidenförmigen Gräber der Könige Cheops, Chephren und Mykerinos üben auch noch 4500 Jahre nach ihrer Errichtung ungebrochene Anziehungskraft aus - und sie sind das letzte verbleibende Weltwunder der Antike. Millionen von Touristen bestaunen jedes Jahr die riesigen Bauwerke, die seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Allein in der Cheops-Pyramide wurden 2,5 Millionen Kubikmeter von großen Steinquadern verbaut. Einst soll die Pyramide 146 Meter hoch gewesen sein, heute misst sie aufgrund der Einflüsse von Wind und Wetter nur noch 137 Meter. Wie die drei Pyramiden errichtet wurden, ist Wissenschaftlern ein Rätsel: Die Steine aus Basalt, Granit und Kalkstein wiegen je nach Material zwischen zwei und vier Tonnen.

Schätze des Ägyptischen Museums

Während die Tempelanlagen und Gräber kaum noch Schätze beherbergen, quillt das Ägyptische Museum nur so über. Um die 120.000 Fundstücke aus altägyptischer und griechisch-römischer Zeit sind in einem langgestreckten Gebäude dichtgedrängt ausgestellt. Die Exponate sind auf zwei Etagen verteilt und chronologisch geordnet. Eine ausführliche Besichtigung ist schier unmöglich, da dafür mehrere Tage einzuplanen wären. Daher sollte man sich nur auf einen wertvollen Bruchteil beschränken. Lohnenswert sind vor allem Denkmäler des Alten Reiches sowie der reichhaltige Goldschatz aus dem Grab des Tutanchamun.

Feilschen auf dem Khan el-Khalili Bazar

Feilschen um die Wette und mit sehr viel Geduld lässt es sich auf dem Khan el-Khalili Bazar, der im schönsten Viertel Kairos liegt. Bereits im 14. Jahrhundert errichtete hier Amir Gorhas Al Khalili einen Khan (Markt), nach dem der Basar später benannt wurde und über die Jahrhunderte zu einem Basarviertel heranwuchs. Beim Schlendern durch die engen Gassen offenbart sich somit ein Stück Kairos Geschichte. Die zahllosen Geschäfte und Werkstätten mit riesigem Warenangebot sind daher einen Besuch wert, auch wenn man nicht auf der Suche nach Kunsthandwerk oder Schmuck ist. Wer tatsächlich shoppen möchte, sollte sich zuvor im Handeln üben. Wie überall in Ägypten, liegt auch hier der reale Verkaufspreis deutlich unter dem, den Händler bei der ersten Anfrage nennen. Tipp: Urlauber sollten sich auf keinen Fall das älteste Kaffeehaus der Stadt, das "el Fisawi" im Herzen des Khan el-Khalili Bazars, entgehen lassen. Wer möchte, kann dort in den Genuss einer kühlen Wasserpfeife kommen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal