Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Südafrika: Strengste Kontrollen im Krüger-Nationalpark

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Südafrika  

Strikte Kontrollen im Paradies

06.12.2007, 10:30 Uhr | dpa

Alkoholtests zwischen Zebras und Elefanten im Krüger-Nationalpark (Foto: dpa)Alkoholtests zwischen Zebras und Elefanten im Krüger-Nationalpark (Foto: dpa)Radarfallen, Straßenkontrollen und Alkoholtests im Tierparadies: In Südafrika soll die Auto-Hatz durch den Krüger-Nationalpark diesmal zumindest über die Weihnachts- Feiertage in die Schranken gewiesen werden. Die Behörden machten bei der Namenswahl für ihren Einsatz keinen Hehl daraus, dass sie hart und erbarmungslos zuschlagen wollen. "Operation Vorschlaghammer" heißt die gemeinsame Aktion von Polizei und Parkverwaltung, die bis mindestens Anfang Januar aufrechterhalten werden soll.

#


#
Online-Reiseführer So schön ist Südafrika, von T-Online-Lesern bewertet
Hotelbewertungen Hotels in Südafrika
Foto-Serie So schön ist Afrika

Rücksichtsloses Vorgehen gegen Verstöße

Rücksichtslos wollen die Parkmitarbeiter künftig nicht nur gegen Raser vorgehen. Sie haben auch Besucher im Visier, die trotz aller Verbote ihr Auto verlassen, um putzige Paviane zu füttern oder zu fotografieren, Abfall aus dem fahrenden Wagen kippen oder mit laut aufgedrehten Lautsprechern Antilopen und Zebras verschrecken. Und das passiert nach Angaben von Parkmanager Bandile Mkhize immer öfter. "Wir haben sowohl von Mitarbeitern wie auch Gästen viele Beschwerden über Besucher erhalten, die die Parkregeln verletzen", erklärte Mkhize.

Besucher verlieren Zeit aus den Augen

Er hatte bereits im Gefolge des tragischen Unfalls einer deutsch- österreichischen Besuchergruppe Ende November Touristen gemahnt, genügend Zeit für die Fahrt zu den Unterkünften einzuplanen. Im gut 35.000 Quadratkilometer großen Krüger-Nationalpark werden die Tore mit Rücksicht auf die Sicherheit von Mensch und Tier um 18.00 Uhr geschlossen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt im Park bei 60 Stundenkilometern - doch immer wieder passiert es, dass Besucher die Zeit aus den Augen verlieren und dann beherzt aufs Gaspedal drücken. Für viele ausländische Gäste wird es spätestens dann tückisch, wenn sie mit überhöhter Geschwindigkeit auf Schotterpisten plötzlich auftauchenden Hindernissen ausweichen müssen. In Südafrikas Nachbarstaat Namibia etwa - wo sich immer wieder Urlauberautos auf den Schotterpisten überschlagen - hat die deutsche Botschaft schon vorsorglich in ihren Büroräumen Merkblätter ausgelegt. Die Auto- Vermieter haben sie in einer Gemeinschaftsaktion drucken lassen und dabei als Warnung auch Fotos der verunglückten Autos abgebildet.

Riskante Manöver für Mensch und Tier

Immer wieder haben empörte Naturschützer Fotos aus dem Krüger-Park an Magazine und Zeitungen gesandt, auf denen Besucher bei für Mensch und Tier riskanten Aktionen abgelichtet wurden. Besonders gefährlich wird es, wenn sich die Autofahrer von ihrem Fahrzeug entfernen. Berichtet wird von Pavianen, die blitzschnell die leeren Besucherautos "besetzen", oder von plötzlich auftauchenden Leoparden, die den Fluchtweg abschneiden. Auf einem Foto waren jugendliche Besucher mit Bierflaschen in der Hand zu sehen, die sich zu Fuß zwei Nashörnern näherten. Der im Nordosten Südafrikas gelegene Krüger-Park wird jährlich von rund einer Million Touristen besucht. Das größte und bekannteste Wildschutzgebiet des Landes ist als Lebensraum für zahlreiche Tierarten heute Kernstück des grenzüberschreitenden Limpopo- Naturparks, der auch nach Mosambik und Simbabwe reicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal