Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Die Rocky Mountains liegen in Südtirol

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Südtirol  

Die Rocky Mountains liegen in Südtirol

16.06.2009, 11:46 Uhr | t-online.de

Das Weißhorn mit seinem Zwillingsgipfel Schwarzhorn in Südtirol (Foto: Tourismusverband Südtirols Süden/Tappeiner)Das Weißhorn mit seinem Zwillingsgipfel Schwarzhorn in Südtirol (Foto: Tourismusverband Südtirols Süden/Tappeiner)

Auch wenn man ein wahrer Kenner der Region ist: Südtirols Süden überrascht immer wieder aufs Neue mit einer Kombination aus Natur, Kunst, Kultur und „verborgenen Schätzen“. Ohne Hast und ganz individuell kann man die atemberaubenden, mystischen und historischen Landschaften auf Wanderungen oder mit dem Rad erleben. Und was es zu sehen gibt ist spannend und lehrreich - sehen Sie selbst in unserer Foto-Serie.


Sieben Besinnungspunkte von Künstlern gestaltet

Südtirols Süden zu Fuß zu erkunden, macht Lust auf Natur. Aus „Wandermuffeln“ werden Enthusiasten, denn es gibt viel zu entdecken. Soviel, dass man in Südtirol Themenwege angelegt hat, die den Wanderern die Besonderheiten näher bringen und erklären. Der Kalterer Friedensweg zum Beispiel führt von der Dorfmitte Kalterns über Kultur- und Naturlandschaft durch das Kardatschertal oder die wilde Rastenbachklamm nach St. Peter in Altenburg. Künstler gestalteten fünf der sieben Besinnungspunkte, die den Wanderern auf dem Weg begegnen und zum Innehalten und Staunen einladen. Den sechsten Punkt, der da „Mut“ heißt, stellt die Rastenbachklamm dar. Die alte Kirchenruine St. Peter in Altenburg symbolisiert die „Liebe“.

Die Rocky Mountains liegen in Südtirol

Bei einer Wanderung durch die Bletterbachschlucht fühlt man sich fast wie in den Rocky Mountains. Zwischen Aldein und Radein hat der Bletterbach eine der imposantesten und geologisch interessantesten Schluchten Europas geformt. Auf einer Strecke von zwölf Kilometern und einem Höhenunterschied von 2000 Metern höhlte sich der Wasserlauf binnen Jahrtausenden mehr als 400 Meter tief in die verschiedenen Gesteinsschichten. Im obersten und spektakulärsten Abschnitt weitet sich die Schlucht bis zu 500 Meter, bevor sie schließlich vor einer 600 Meter hohen, fast senkrechten Felswand, bis zum Gipfel des Weißhorns erstreckt.

Weitere Informationen www.suedtirols-sueden.info

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal